Ein entspannender Abend mit Online-Slots

Ein entspannender Abend mit Online-Slots

Man glaubt es kaum, aber auch Fußballer(innen) müssen ab und zu einfach einmal loslassen. Ab und zu müssen die Fußballschuhe einfach mal in die Ecke und wir wollen auch keinen Ball mehr sehen. Oft kommen diese Momente nicht vor, aber glaubt mir, es gibt sie. Gerade wenn es auf dem Feld nicht richtig läuft, kann man diesen Teufelskreis mit anderen Aktivitäten gut brechen. Die Bandbreite für solche Aktivitäten ist fast unendlich. Es kann ein Kinobesuch sein, ein Tag oder ein Wochenende am Strand oder auch einmal ein wenig Nervenkitzel und Glamour im Casino.

Kürzlich im Online-Casino

Ich habe mir letztens einen Spaß gegönnt, bei dem ich mir erhoffte, vielleicht auch noch ein kleines Taschengeld hinzu verdienen zu können. Da wir wegen eines aufkommenden Sturms nur beschränkt trainieren konnten, setzte ich mich mit meinem Laptop aufs Sofa zu Hause und spielte zwei Stunden lang an Online-Slotmaschinen in einem virtuellen Casino. Klar, die Erfahrung ist nicht ganz dieselbe wie wenn ich mich schick angezogen hätte und in ein echtes Casino gegangen wäre. Dennoch habe ich strategisch viel lernen können. Ich wette auch gern auf eSport. Die Strategie ist auch hier wichtig.

Das Risiko im Zaun zu halten, ist etwas, was Fußball mitunter mit dem Glücksspiel gemeinsam hat. Entsprechend habe ich mich zuerst an die Materie herangetastet, indem ich mit geringen Einsätzen eine Slotmaschine mit drei Rollen gefüttert habe. Nachdem ich erste Erfahrungen und auch kleinere Gewinne gesammelt hatte, wagte ich mich an die etwas größere Starburst-Maschine mit fünf Rollen und der Möglichkeit, sowohl von links nach rechts als auch von rechts nach links Gewinne zu erzielen.

Gewinnen und Verlieren

Natürlich erlag ich schon bald einmal der Versuchung, mit größeren Einsätzen auch schnell größere Gewinne abzuräumen. Denn viel schneller als dass man einmal eine große Summe gewonnen hat, hat man seine Einsätze verloren. Die ersten 10 Euro waren nach einigen leichten Erfolgen zwar auf fast deren 20 angewachsen. Dennoch verringerte sich der Betrag auf meinem Spielkonto mit den höheren Einsätzen schneller als mir lieb war. Nach 45 Minuten war der Betrag aufgebraucht und ich lud noch einmal 10 Euro auf mein Konto.

Kurz nach der erneuten Einzahlung hatte ich ein Gefühl wie bei einem gewonnenen Match, bei dem ich selber das Siegtor geschossen hatte. Mit einem Klick hatte ich fast 300 Euro gewonnen, ein Betrag mit dem nicht einmal im Traum gerechnet hatte. Mir war sofort klar, wofür ich diesen Betrag verwenden wollte: Die Fußballschuhe, die ich schon lange kaufen wollte.